Organisation von Veranstaltungen im Sommer 2020

Unter strengen Auflagen dürfen wieder öffentlich zugängliche Veranstaltungen organisiert werden.   Diese Veranstaltungen müssen vorab bei der Gemeindeverwaltung angemeldet und durch den Bürgermeister genehmigt werden.

Aufgrund des Infektionsrisikos wird von größeren Veranstaltungen abgeraten. Sollten Sie dennoch eine Veranstaltung planen, müssen unter anderem folgende Vorgaben eingehalten werden:

  • Öffentlich zugängliche Veranstaltungen in Innenräumen: max. 100 Besucher  mit Maskenzwang. Diese Höchstzahl unterliegt jedoch immer der strikten Einhaltung der Sicherheitsregeln und Protokolle.
  • Öffentlich zugängliche Veranstaltungen draußen: max. 200 Besucher mit Maskenzwang. Diese Höchstzahl unterliegt jedoch immer der strikten Einhaltung der Sicherheitsregeln und Protokolle.

  • Der Veranstalter muss eine Zugangskontrolle vorsehen und die Kontaktdaten (Name, Telefonnummer) von einer Person einer jeden anwesenden Kontaktblase erfassen.
  • Der Ein- und Auslass ist so zu organisieren, dass sich keine Ansammlung von Menschen bilden kann.
  • Zwischen 1 Uhr und 6 Uhr sind jegliche Veranstaltungen untersagt.
  • Es muss ausreichend Hygienematerial (Desinfektionsmittel, Einweghandtücher, …) bereitgestellt werden.
  • Menschenansammlungen müssen vermieden werden.
  • Zwischen den verschiedenen Kontaktblasen von jeweils max. 5 Personen muss ein Abstand von mindestens 1,5 m eingehalten werden.
  • Die Lautstärke muss auf 70dB beschränkt werden.
  • Für den Getränkeausschank und die Ausgabe von Essen ist eine Bedienung vorzusehen.

 

Achtung! Für private Zusammenkünfte gelten andere Bestimmungen.


Die Polizei wird die Einhaltung dieser Maßnahmen kontrollieren.
Zuwiderhandlungen werden mit einer Geldstrafe von 250 € geahndet.


Für die Anmeldung einer Veranstaltung nehmen Sie bitte Kontakt auf mit der Gemeindeverwaltung, Frau Katja BUNGART unter der Telefonnummer 080/640.002 oder per E-Mail unter bevoelkerung2@buellingen.be. 


 


Friedhelm WIRTZ, 

Bürgermeister.