Holzheim

Höhenmeter: ca. 560 m

Stand : 01.01.2017
Einwohnerzahl: 96
Anzahl Haushalte: 39

Diese alte Siedlung mit der alten -heim-Endung nimmt in der frühgeschichtlichen Erforschung unseres Raumes einen besonderen Platz ein.

Es kann davon ausgegangen werden, dass Holzheim nicht der ursprüngliche Name der Ortschaft war, sondern vielleicht eine Anpassung an einen römerzeitlichen Toponym.

Im Jahre 1387 erscheint mit Heinrich von Holzheim eine kleinadelige Familie, deren Burghaus wahrscheinlich in Holzheim stand.

Um 1580 wird ein "Beltzum" mit Kirche auf einer Karte des niederländischen Geografen Sgrooten im Bereich des heutigen Holzheim genannt.

In einer anderen künstlerisch wertvolleren Ausgabe des Kartenwerks wird ein "Holtzum" mit Kirche genannt, das zweifelsfrei unser Holzheim sein dürfte.

 

Text aus dem Buch "1150 Jahre Manderfeld"

 

 

Quelle: Grenz Echo

Holzheim ist ein dynamisches Dorf mit zahlreichen jungen Familien.  Sie haben sich in überwiegender Zahl zu einem Dorfverein zusammengeschlossen, der das ehemalige Forsthaus als Dorfhaus mit zwei Sprungbrettwohnungen nutzen möchte.  Der Umbau startete 2016.

 

Dieses neue Dorfzentrum bettet sich in einen Ort ein, der über eine hohe Zahl Altbausanierungen verfügt und rundum die vor 1665 erbaute Sankt Kornelius Kapelle gelegen ist.

 

Am Ortseingang befinden sich die Reste eines Walls, der eventuell aus römischer Zeit stammen könnte und unter Denkmalschutz steht.

 

Mitten im Ort steht ein sehenswertes Straßenkreuz aus dem Jahr 1842.