Afst

Höhenmeter: ca. 540 m

Stand : 01.01.2017
Einwohnerzahl: 33
Anzahl Haushalte: 18

Es gibt für den eigenartigen Namen mehrere sprachhistorische Erklärungen.  Die wohl plausibelste ist das germ. "Afse" zurück zuführen, das kleiner Bach bedeutet, ein Stammwort, das heute noch in schwedischen Mundarten anzutreffen ist.

Das Schluss- "t" dürfte in diesem Falle eine "mundgerechte" Endung sein, wie in Eich wird Eicht, Moos wird Most, Spitz wird Spitzt.

Die ursprüngliche Bezeichnung dürfte demnach zuvorderst der Name eines Gewässers gewesen sein.  In diesem Fall komm wohl der Schmidtsbach in Frage, der 1577 noch "Aiffzerbach" genannt wurde.

Der Ort entstand mit Sicherheit schon in der frühesten fränkischen Landnahmeperiode, wird jedoch relativ spät, erst 1538, zum ersten Mal als "Affst" genannt.

 

Text aus dem Buch "1150 Jahre Manderfeld"