Informationen zur Abwasserklärung in autonomer Zone

Zahlreiche Abwässer werden noch immer schlecht geklärt in Gräben und öffentliche Bäche eingeleitet. Der Schaden, der dadurch verursacht wird, stellt ein Problem dar für zahlreiche Flüsse und Bäche, in unserer Region und darüber hinaus. Hier herrscht Handlungsbedarf.

Deshalb führt die Gemeinde Büllingen in Zusammenarbeit mit der ÖKLE und der Arbeitsgruppe seit Frühjahr 2012 eine Informations- und Sensibilisierungskampagne durch.

Außerdem hat die Gemeinde auf Vorschlag der ÖKLE und der zuständigen Arbeitsgruppe in 2013 eine Gemeinde-Prämie für den Einbau von zugelassenen autonomen Klärsystemen eingeführt (rückwirkend ab 01.01.2013).

Diese Prämie gilt sowohl für Neubauten als auch für bestehende Gebäude innerhalb der autonomen Zonen in der Gemeinde Büllingen. Das Antragsformular finden Sie hier.

 

Gemeinde Büllingen

 

Kapazität des autonomen Klärsystems Zuschuss
Die ersten 5 Einwohnergleichwerte (EWG) 1.000,00-€
Für jeden zusätzlichen EWG (nicht gewerbliche Nutzung) 100,00-€

 

Die Informationskampagne der Gemeinde Büllingen setzte sich aus folgenden Aktionen zusammen:

  • Im Vorfeld der Informationskampagne wurde für alle Hauseigentümer in den autonom klärbaren Zonen der Gemeinde Büllingen ein Flyer sowie eine 20 Seiten starke „Informationsbroschüre zur autonomen Abwasserklärung der Gemeinde Büllingen“ erstellt. Diese Broschüre wurde über das Interreg IVA-Projekt "Ein Flussvertrag für den Grenzfluss Our“ in Zusammenarbeit mit dem Naturpark Hohes Venn-Eifel herausgegeben. Sie informiert über die verschiedenen Arten der PASH Zonen, die extensive und intensive Abwasserklärung, die verschiedenen Klärsysteme mit ihren Vor- und Nachteilen und die Arten der Evakuierung. Außerdem geht sie auf Vorurteile gegenüber den verschiedenen Systemen ein, erklärt „Schritt für Schritt“ den Weg zur eigenen Kläranlage und gibt Informationen zu finanziellen Vorteilen sowie zum Unterhalt der Anlage.

  • Viele Interessenten (80-90 Personen) waren bei der ersten Informationsveranstaltung zum Thema "individuelle Abwasserklärung" am Donnerstag, den 22. März 2012 dabei.

     

  • Ein Ordner mit Informationen zu den zugelassenen Systemen sowie den PASH Plänen zur Abwasserklärung liegt in der Gemeindeverwaltung zur Einsicht für Sie bereit.

  • Die folgende Webseite der wallonischen Region listet alle agreierten Klärsysteme auf:
    http://environnement.wallonie.be /de/entreprises/systemes_epuration.htm.

  • Eine Zusammenfassung der Firmen und Ihre Kontaktadressen finden Sie hier.

  • Die Abwasserklärpläne der Gemeinde Büllingen können Sie aber hier online einsehen.

Gesamtüberblick: hier

 

  • In 2012, 2014, 2016 und 2018  hat eine Sensibilisierungskampagne in den Schulen der Gemeinde Büllingen stattgefunden. Diese Aktion wird  in Zusammenarbeit mit Natagora/BNVS und AVES organisiert. Sie ist bei den Schülern sehr gut angekommen und wird alle zwei Jahre im Frühjahr wiederholt.