Vom Altbau zum Umbau

597 Häuser in der Gemeinde Büllingen brauchen für die Zukunft einen interessierten Übernahmekandidaten.

Die aktuelle Leerstands-Situation macht der Örtlichen Kommission der Ländlichen Entwicklung (ÖKLE) der Gemeinde Büllingen Sorgen.

Deshalb hat sie sich in 2017 schwerpunktmäßig mit dem Thema Leerstand in der Gemeinde Büllingen beschäftigt, Fakten analysiert und Ideen entwickelt.

Unter dem Thema "Vom Altbau zum Umbau" wurden in einer Veranstaltungsreihe viele interessierte Bürger in der Gemeinde und darüber hinaus erreicht.

Eine zusammenfassende Broschüre zu diesem Thema können Sie hier downloaden.

  

1) Wie erkenne ich die Stärken eines Altbaus?

Anhand von Fotos erklärt die PPP, welche Themen es bei einer Altbaubesichtigung zu analysieren gilt. Sind die Stärken des Hauses einmal ermittelt, werden diese im anschließenden Entwurf hervorgehoben.

Diese Präsentation können Sie hier herunterladen.

 

 

2) Leerstandskataster der Gemeinde Büllingen

Die ÖKLE der Gemeinde Büllingen beschäftigt sich seit Mitte 2016 mit dem Thema « Umbau alter Bausubstanz ».

  • Die Mitglieder der ÖKLE haben mit sehr viel Engagement ein Leerstandskataster für die 27 Ortschaften der Gemeinde Büllingen erstellt.
  • Für die Entwicklung des Leerstands spielt die Bevölkerungsentwicklung eine große Rolle.

Die Analyse dieser Bevölkerungsentwicklung und die Ergebnisse dieses Leerstandkatasters zeigen, dass die Zukunft der älteren Gebäude für eine positive Dorfentwicklung eine wichtige Rolle spielen, ganz nach dem Motto „Umbau statt Neubau“.

Hier sind diese Ergebnisse zusammengefasst.

 

 

3) Informationen des Notars Gido Schür rund um das Thema Umbau:

Im Rahmen der Informationsveranstaltung der ÖKLE und der Gemeinde Büllingen am 23.11.2012 hat der Notar Gido Schür zu folgenden Themen referiert:

  • Alternativen zum klassischen Hauskauf
    • Schenkung
    • Verkauf gegen Leibrente
    • Finanzielle Vorteile bei Alt-/Umbauten

Diese Präsentation können Sie hier herunterladen.

 

 

4) Informationen des Städtebauamtes rund um das Thema Umbau:

Im Rahmen der Informationsveranstaltung der ÖKLE und der Gemeinde Büllingen am 23.11.2012 hat die Architektin Alissia Keutgen

  • Unsere Identität – Unsere Baukultur
  • „kleine Städtebaugenehmigung“: was ist das? Benötige ich einen Architekten?
  • Grundstücks-Teilung statt Verstädterung/Parzellierung: eine sehr einfache Prozedur

Diese Präsentation können Sie hier herunterladen.

 

5) Mundarsendung um das Thema Umbau:

Am 01.10.2017 wurde eine Mundarsendung mit Raymond Andres zum Thema ausgestrahlt.

Studiogäste waren Bernadette Peters von der ÖKLE Büllingen und Andreas Henkes, der das Haus seiner Großeltern umbaute.

Diese Sendung sowie einige Infos diesbezüglich finden sie unter: 

 

(Klick auf Logo)