Das Gemeindekollegium

Das Gemeindekollegium, bestehend aus dem Bürgermeister und den 4 Schöffen ist das ausführende Organ der Gemeinde, das mit der Vorbereitung und der Ausführung der Gemeindebeschlüsse, sowie mit der täglichen Verwaltung der Gemeinde beauftragt ist. Es verfügt auch über eigene Befugnisse in Bereichen, die nicht dem GR vorgelegt werden (z.B. Baugenehmigungen). Es versammelt sich wöchentlich (mindestens) einmal zu der Sitzung des GK mit etwa 100 offiziellen Tagesordnungspunkten. Die Beschlüsse und Dienstanweisungen werden vom Sekretär im Protokollbuch eingetragen und von der Verwaltung bzw. von den jeweiligen Diensten ausgeführt. Das Gemeindekollegium hält jeden Dienstag zwischen 10.00 Uhr - 12.00 Uhr Sprechstunden ab; selbstverständlich stehen der Bürgermeister und die Schöffen auch nach Vereinbarung zu anderen Zeiten zur Verfügung.

Mitglieder des Gemeindekollegiums

 

Der Gemeinderat

Der Gemeinderat ist für alle Grundsatzbeschlüsse, für die Verabschiedung des Haushaltsplanes mit den Einnahmen (Steuern, Gebühren,...) und den Ausgaben für Anschaffungen, Projekte, sowie für Ernennungen des Personals (außer der Personen in ABM-Maßnahmen) zuständig. Der Gemeinderat versammelt sich in der Regel einmal im Monat zu einer öffentlichen Sitzung: die Tagesordnung wird vom Gemeindekollegium festgelegt; jedes Ratsmitglied hat das Recht, unter Einhaltung bestimmter Regeln Zusatzpunkte zur Tagesordnung zu bringen. Vielfach werden anstehende Beschlüsse in wichtigen Fragen durch Beratungen in Kommissionssitzungen oder bei Ortsbesichtigungen vorbereitet: die Organisation des Schulbetriebs in der Schulkommission, ein Wegebauprojekt in der Baukommission, Haushaltsfragen in der Finanzkommission... Außerdem wird die Vertretung der Gemeinde in vielen Interkommunalen oder gemeindeübergreifenden Einrichtungen auch von Ratsmitgliedern wahrgenommen: in der Musikakademie, in der Interkommunale für Altenheime, in Interost, in Finost,... 

Mitglieder des Gemeinderates